Telefon: +43 5332 22465

Email: office@ff-niederbreitenbach.at

Der erste Arbeitstag der neuen Woche endet für den Mitarbeiter eines Niederbreitenbacher Unternehmens schwer verletzt im Krankenhaus.

Alarmierung:

Montag, 13.08.2018, 08:15 Uhr per Leitstelle Tirol - Sirenenalarm, Pager Sammelruf

Einsatzkräfte vor Ort:

FF Niederbreitenbach LFBA, MTF

FF Oberlangkampfen Storno durch EL auf Anfahrt

Rettungsdienst Tirol NEF RD 11/121, RTW RD 13/299

Polizei Streife

Am Montag, dem 13. August 2018, ging die Meldung bei der Leitstelle Tirol ein, dass ein Mitarbeiter eines örtlichen Unternehmens auf dem Werksgelände verschüttet worden sei. Daraufhin setzte der Disponent umgehend den Rettungsdienst sowie die freiwilligen Feuerwehren von Niederbreitenbach und Oberlangkampfen in Kenntnis.

Am Einsatzort stellte sich heraus, dass eine Betonwand auf den Verunglückten stürzte und diesen von der Hüfte abwärts einklemmte. Die anwesenden Augenzeugen konnten den Schwerverletzten jedoch bereits vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte mittels Stapler aus seiner misslichen Lage befreien - Somit waren keine weiteren Maßnahmen seitens der Feuerwehr von Nöten. Der Patient wurde vom anwesenden Notarzt und dem Sanitäterteam erstversorgt und anschließend ins Bezirkskrankenhaus Kufstein gebracht. Nach etwa 45 Minuten rückte die FF Niederbreitenbach wieder ins Gerätehaus ein.

Free Joomla Lightbox Gallery
Kategorie: