Telefon: +43 5332 22465

Email: office@ff-niederbreitenbach.at

Am Freitag, dem 02. August 2019, kam ein tschechischer Staatsbürger gegen 04:50 Uhr mit seinem PKW von der L212 Langkampfener Straße ab. Das Fahrzeug schleuderte in eine nahegelegene Wiese.

Alarmierung:

Freitag, 02.08.2019, 04:55 Uhr per Leitstelle Tirol - Sirenenalarm, Pager Sammelruf

Einsatzkräfte vor Ort:

FF Niederbreitenbach LFBA, LAST
FF Oberlangkampfen TLF 1500, KLFA
FF Kirchbichl KDOF, RLF, TLF-A 4000
Rettungsdienst Tirol RTW
Polizei Streife

Auf Grund der vergeblichen Versuche des Fahrers das Auto zurück auf die Straße zu bekommen überhitzte die Kupplung - diese sorgte in der Folge für eine starke Rauchentwicklung, woraufhin die besorgte Beifahrerin des Tschechen einen Notruf absetzte. Als die Einsatzkräfte eintrafen, konnte kein nennenswertes Brandgeschehen festgestellt werden. Der Lenker des Fahrzeugs stand leider nicht für Auskünfte bereit - er flüchtete kurzerhand vom Einsatzort und ließ Frau und Kind dort zurück. Von ihm fehlt bis dato jede Spur.
Neben der FF Niederbreitenbach rückten auch die Feuerwehr Oberlangkampfen, die Feuerwehr Kirchbichl sowie die Exekutive und der Rettungsdienst mit insgesamt ca. 30 Helfern aus.

Kategorie: